Haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, was bedeuten diese Abkürzungen bei der Alamierung?
Auszug aus der Strukturierung der Alarmarten im Hamburger Einsatzleitsystem

>> HELS <<

1. Brandbekämpfung:

FEU   (Standard)     1 HLZ + zuständige FF
FEU WA Feuer auf dem Wasser     zusätzlich 1 LB + 2 KB
FEU ZUG Feuer in einem Zug     zusätzlich 1 RW
FEU TU Feuer im Tunnel     zusätzlich 1 RW + 1 ASG
      K (klein) HLF/LF ausreichend 1 HLF oder 1 FF
      M (mittel) HLG ausreichend 1 HLG
      Y Menschenleben in Gefahr zusätzlich 1 BDI + 1 RTW + 1 NEF
Beispiel: FEUWAY Steht für Feuer auf dem Wasser mit Menschenleben in Gefahr

2. Technische Hilfeleistung:

TH   (Standard)     1 HLZ + zuständige FF
TH WA Techn. Hilfeleistung Wasser     zusätzlich 1 LB + 2 KB
TH ZUG Techn. Hilfeleistung Zug     zusätzlich 1 RW
TH LKW Techn. Hilfeleistung LKW     zusätzlich 1 RW
      K (klein) HLF/LF ausreichend 1 HLF oder 1 FF
      M (mittel) HLG ausreichend 1 HLG
      Y Menschenleben in Gefahr zusätzlich 1 BDI + 1 RTW + 1 NEF
Beispiel: THLKW Steht für Technische Hilfeleistung bei einer LKW Bergung
Alarmarten ohne Erweiterungs- und Ergänzugsoptionen
PSCHL Person eingeschlossen
TIER Tier in Notlage
TVNOT Tür verschlossen, Notfall vermutet
WASSER Wasser in der Wohnung /im Keller /auf der Straße
DRZF Droht zu fallen (Gegenstand z.B. Baum, Hausgiebel, Straßenmast, Gerüst o.ä.)
NIL steht für nicht in Liste. Dies könnte alles mögliche sein für eine Techn. Hilfeleistung.

3. Rettungsdienst:

NOTF   (Standard)     1 RTW / ggf. 1 FF EV
NOTF WA Notfall auf dem Wasser     zusätzlich 1 LB + 2 KB
NOTF BAB Notfall auf einer Schnellstraße     zusätzlich 1 HLF
NOTF TV Notfall Tür verschlossen     zusätzlich 1 HLF
      NA Notarzt zusätzlich 1 NEF
Beispiel: NOTFNA steht für einen Erstversorgungseinsatz mit gleichzeitiger Alamierung des Notarztes
Alarmarten ohne Erweiterungs- und Ergänzugsoptionen
HILOPE Hilflose Person (allgem. eine Person, die sich nicht allein aus ihrer Lage befreien kann)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.